Grund- und Werkrealschule Sulz am Neckar - Vöhringen - Empfingen

Osterzeit in der GS

E-Mail Drucken PDF

Die Prinzessin konnte nicht einschlafen, während die Osterhasen noch auf ihre Löffel warteten

 

Ein Blick in das Klassenzimmer der Klasse 2a, einer in das der 4a an der Grund- und Werkrealschule Sulz – und der Betrachter traut seinen Augen kaum. Oder eben doch.

Beginnen wir bei den Zweitklässlern: mit großer Begeisterung hatten sie unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Carolin Mutschler ihr Klassenzimmer, in dem sonst gerechnet und gelesen wird, in den prächtigen Raum eines Märchenschlosses verwandelt und, bekleidet in tollen, geradezu märchenhaften Kleidern gleich drei Mal die so bezaubernde Geschichte von der „Prinzessin auf der Erbse“ gespielt. Viele „Schreckschrauben“ hatte der Prinz, der endlich heiraten sollte, abgewiesen; doch die war dann die richtige, die die ganze Nacht kein Auge zutun konnte, weil eine Erbse ganz unten sie daran hinderte. Sie war die Richtige! Und für das sehr gekonnte Spiel bekamen alle Beteiligten riesigen Beifall: am Abend von den Eltern, am nächsten Tag von den anderen Grundschulklassen.

Ortswechsel: hinüber in das Klassenzimmer der Klasse 4a. Es war zu einer Osterhasenwerkstatt umgewandelt worden. Mit Feuereifer bastelten, bemalten, werkelten die Viertklässler die großen Osterhasenmodelle, ganz und gar verschiedene, wunderschöne Ostereier, es gab Hasen aus Teig und Hennen, die vielleicht ein bisschen neidisch waren, dass auch Hasen Eier legen können. Oder so. Und natürlich bekamen die großen Hasenmodelle Löffel – sinnvollerweise in Form von ebenfalls bunten Kochlöffeln. Kaum hatten die Kinder Zeit für den Fotografen, denn es war Freitag, der Schulvormittag ging seinem Ende zu, und am darauffolgenden verkaufsoffenen Sonntag sollten ja alle so liebevoll hergestellten die Osterzeit ankündenden Gegenstände verkauft werden. Hinter all dem war die ordnende Hand der Klassenlehrerin, Thea Hertweck, zu erkennen, die ihren enormen Kunstsachverstand in das Geschehen einfließen ließ und so die Motivation für die kleinen Künstler angestachelt hat. Der Rest war pure Freude!

 

 

 

In der Osterhasenwerkstatt der Klasse 4a

 

 

Das Schlussbild: der Prinz hat seine zukünftige Frau, die Prinzessin, die wegen der Erbse nicht schlafen konnte, gefunden –  alles wird gut!